Bustour

Fr. 07. September 2018 * 9:30-14:30 Uhr * Parmaplatz

Wer
Caritasverband Worms

Wo
Parmaplatz
Wilhelm-Leuschner-Straße, 67547 Worms

Was
Wir stehen in der Fußgängerzone und laden Passanten ein, mit uns ins Gespräch zu kommen.

Und, wie ist es gelaufen?

Heute haben wir in Worms am Parmaplatz zusammenHalt gemacht. Einfach mal Zuhören hatten wir uns vorgenommen – und so haben wir uns unterhalten mit allerhand unterschiedlichen Menschen. Darunter ein Mann aus Russland, der schon mal im Gefängnis saß, eine Frau, die kurz davor steht, ihre Wohnung zu verlieren und eine Mitarbeiterin einer Personalagentur, die große Stücke auf ihre Mitarbeiter(innen) mit Fluchthintergrund hält.

Welche Themen immer wieder zur Sprache kamen? Keinesfalls die Flüchtlinge, wie manch einer vielleicht vermuten mag. Neben der schwierigen Lage auf dem Wohnungsmarkt trieb viele unserer Gesprächspartner(innen) das Thema „Alter“ um: Angst vor der Zwangsverrentung und drohender Altersarmut, Angst vor der Einsamkeit. Gegen die Angst vor der Einsamkeit gibt es in Worms ein mögliches „Ticket“: In der Initiative „gemeinsam aktiv 55+“ treffen sich monatlich alleinstehende Menschen ab 55 Jahren und überlegen gemeinsam was sie in der nächsten Zeit zusammen unternehmen wollen. Aber auch Themen wie Nachhaltigkeit, die Gerechtigkeit des Bildungssystems oder das Sicherheitsgefühl in der Stadt beschäftigte unsere Gesprächspartner(innen).

Vielen Dank, Thomas Jäger vom Caritasverband Worms, der die Aktion organisiert hat <3

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare